Seit dem Sommer 2018 wurde intensiv am Ibbenbürener Mobilitätskonzept gearbeitet. Das Mobilitätskonzept soll für die nächsten 15 Jahre und darüber hinaus die Grundsätze der Verkehrsplanung festlegen. Nach verschiedenen intensiven Dialogverfahren mit Politik, Verbänden, Institutionen und Ihnen als Bürgerinnen und Bürger der Stadt steht jetzt ein Maßnahmenkonzept für die Handlungsfelder Fußverkehr & Barrierefreiheit, Radverkehr & Mikromobilität, ÖPNV & Intermodalität, Kfz- & Wirtschaftsverkehr, Straßenraumgestaltung & Verkehrssicherheit, Umwelt- & Klimaschutz, Mobilitätsmanagement sowie Öffentlichkeitsarbeit zur Diskussion.

Neben der inhaltlichen Differenzierung wurde eine räumliche Differenzierung Ibbenbürens vorgenommen: Durch diese Raumkategorien können raumstrukturelle Unterschiede und die damit verbundenen, unterschiedlichen Ansprüche an den öffentlichen Raum als Verkehrs- und Begegnungsraum bei der Maßnahmenentwicklung stärker berücksichtigt werden. Für die Entwicklung und Strukturierung der Maßnahmen wurden daher die untenstehenden Handlungsfelder und Raumkategorien gebildet, zusätzlich finden Sie dort eine Übersicht zentraler Maßnahmen des Mobilitätskonzepts.
 

Die Ziele, Strategien und Maßnahmen, welche wir gemeinschaftlich aus Ihren Ideen entwickelt haben, wollten wir eigentlich bei einem großen Bürgerforum letzten Jahr präsentieren.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie konnte dieses allerdings nicht in der ursprünglich geplanten Form stattfinden. Stattdessen wurden in Kooperation zwischen der Stadtverwaltung Ibbenbüren und dem beauftragten Planungsbüro alternative Möglichkeiten erarbeitet, da es ein wichtiges Anliegen ist, Sie als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ibbenbüren über das Mobilitätskonzept Ibbenbüren zu informieren.

Damit wir Sie informieren und uns aber auch uns gegenseitig schützen können, wurde sich nach intensivem Austausch dazu entschieden, Sie in Form von Videos zu informieren. In diesen Videos erklären wir Ihnen, was genau das Mobilitätskonzept 2035+ ist, wie es entstanden ist und warum und wie es dafür sorgen wird, dass sich in Ibbenbüren in den nächsten 15 Jahren einiges bewegt. Da das Mobilitätskonzept ziemlich umfassend ist und viele verschiedene Themen behandelt, wurden die Videos thematisch aufgeteilt:

Rückmeldeformular