Wann und wo können Sie sich einbringen?

Öffentliche Veranstaltungen im Rahmen des Beteiligungsprozesses

Ein erfolgreiches Konzept kann nicht allein am Schreibtisch entwickelt werden. Um akzeptierte Zielsetzungen zu formulieren und umsetzbare Maßnahmen herzuleiten, bedarf es einer breiten Beteiligung aller Akteure einer Stadt. Sie sind tagtäglich in Ibbenbüren unterwegs und wissen am besten, wo der Schuh drückt und wo Handlungsbedarf besteht.

Im Rahmen der Bestandsanalyse konnten Sie im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen bereits aktiv an der Erstellung des Mobilitätskonzepts 2035+ mitwirken:

  • Öffentliches Bürgerforum Mitte
    Dienstag, 07. Mai 2019, 18.30 Uhr
    Ratssaal Ibbenbüren
     
  • Öffentliches Bürgerforum West
    Dienstag, 21. Mai 2019, 18.30 Uhr
    Dorfgemeinschaftshaus Laggenbeck
     
  • Öffentliches Bürgerforum Ost
    Dienstag, 04. Juni 2019, 18.30 Uhr
    Gaststätte Wulf in Püsselbüren

Die Stadt Ibbenbüren und die Planersocietät bedanken sich bei allen Mitwirkenden für die rege und gute Teilnahme! Die Kernergebnisse der Bürgerforen sind in diesem Dokument zusammengefasst.

In einem Kinder- und Jugendworkshop wenden sich die Stadt Ibbenbüren und die Planersocietät speziell an Kinder und Jugendliche: Im Rahmen eines Workshops sollen auch diese die Möglichkeit bekommen sich aktiv an der Entwicklung des Mobilitätskonzept einzubringen:

  • Kinder- und Jugendworkshop
    Freitag, 13. September 2019 ab 16 Uhr
    Rathaus Ibbenbüren
    Für eine bessere Planung des Workshops wird um eine Anmeldung bei Herrn Sören Ruwe, vom Fachdienst Kinder, Jugend und Familie gebeten.

Im weiteren Verlauf ist ein weiteres Forum zum Thema Maßnahmen geplant, der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgeben.